top of page

Was gibt es in der Nähe

Fangen wir mit dem See an, nur 100 m laufen und schon sind Sie da. Ideal für die Morgen- oder Abendrunde. Einfach mal eine Runde drehen, ohne ins Auto steigen zu müssen.
Auch längere Rundwanderungen starten direkt in Les Giscons.

 
IMG_2699.JPG

Schlösser, Burgen, Kirchen

 

Kulturell war hier viel los, immerhin sind wir in der Region der Bourbonen und vorher waren auch die Römer schon da. Fast in jedem Dorf steht eine romanische Kirche, viele Burgen und Schlösser sind in der Region, so auch in Montluçon der nächsten grösseren Stadt. Für Kathedralen lohnt sich ein Ausflug nach Clairmont-Ferrand (auch sonst) oder Moulin. Beide Städte haben grosse Museen und sind sowieso eine Reise wert. 

Charroux ist ein sehenswertes mittelalterliches 

Städtchen, Pont de Menat ist eine alte mittelalterliche Brücke, wo übrigens um die Ecke der Ausgangspunkt für eine tolle 4 stündige Wanderung liegt.

Biollet Dhagpo Kundreul Ling

Biollet

Dhagpo Kundreul Ling

 

Eine wirkliche Besonderheit ist die buddhistische Klosteranlage in Biollet. Sie ist zur Zeit die grösste in Europa und einen Besuch wert. Neben dem grossen Sakralbau, gibt es Gärten und weitere Gebäude. Eine ganz eigene Atmosphäre.

Und wenn man schon da ist... ein Besuch bei Choco-Marcel lohnt sich immer.

Markthalle Commentry

Markttag

 

Etwas grössere Orte haben eigene Markttage und Markthallen, wie hier auf dem Foto die Markthalle von Commentry. Es lohnt sich solche Märkte zu besuchen. Abgesehen davon, dass sich wirklich der besondere Bezug Frankreichs zur Esskultur zeigt, ist es auch interessant, was sonst so alles auf dem Markt gekauft werden kann: Von Matratzen über Leder und Kleider bis hin zur Unterwäsche ist alles zu haben.

Die Auvergne hat wundervollen Käse und auch einige Weine, die getestet werden möchten.

Wanderungen

 

Landschaftlich gibt es hier alles: in Richtung Allier wird es flacher, dafür gibt es die alten Kanäle an denen entlang man wunderschön laufen kann. Im Combraille: Halber Urwald, schön schattig im Sommer, durchzogen von Weiden und Richtung Süden kommen dann die Vulkane mit wieder ganz anderer Atmosphäre. Alle Wanderwege sind excellent beschildert und die Zeitangaben stimmen überraschend gut. Auf der Sioulle kann man übrigens Kanu fahren, und auf der ehemaligen Eisenbahnbrücke mit der Draisine (elektrisch). Langweilig wird es also nicht.

Gelände Les Giscons

Und sonst?

 

Bleiben Sie doch einfach bei uns... geniessen Sie das grosse Areal des Hofes, ein gutes Buch, lassen Sie die Seele baumeln um wirklich erholt aus den Ferien zu kommen.

Und für weitere Ausflüge haben wir auch immer noch einen Haufen Vorschläge.

bottom of page